Donnerstag, 25. September 2014

Funkelnde Wintermagie – die neuesten Wintertrends

Heilbronn/Leingarten, 25. September 2014: Frisch gefallener Schnee, der die Welt wie ein weißes, sauberes Tuch einhüllt und zu einer Schneeballschlacht einlädt. Mit Raureif überzogene Bäume und Bänke, die im Morgenlicht geheimnisvoll glitzern. Zugefrorene Seen, die zum Schlittschuh fahren einladen. Der verschneite Winterwald, in dem man als erster seine Spuren hinterlässt und eine wunderbare Atmosphäre genießen kann. Auch die kalte Jahreszeit kann einfach schön sein. Alles, was den Winter so faszinierend macht, wird in Schaufenster und Auslagen geholt und dekorativ konserviert. Die neuesten Wintertrends rund um Eis und Schnee präsentiert Deko-Spezialist Woerner im aktuellen Katalog Herbst/Weihnachten 2014 und lädt zum Nachdekorieren oder Realisieren individueller Dekoideen ein.
Wintermagie 
Die Atmosphäre spielt eine wichtige Rolle. Die Trendfarben Weiß, Schwarz und Silber sowie Blau -Grau geben die frostige Winterstimmung perfekt wieder. Beflockte Weidenbäume und Tannen, beglimmerte Schneekugelranken, Eiszapfen und Eisblumen oder vereistes Schilfrohr sowie Schneekristalle und Eiszapfenfriese bieten die verschiedensten Möglichkeiten, den Winterzauber stimmungsvoll zu inszenieren. Edel wirken Arrangements, die wie Frostgemälde erscheinen. Täuschend echte Eisblöcke, mit Strassoptik-Bändern umhüllt, silberne Pinguine, glasklare Eiszapfen, Lichtvorhänge mit irisierendem Tinselgeflecht, Lichtzweig-Paneele und die verschiedensten Objekte mit LED-Licht fangen die eisige Wintermagie auf faszinierende Weise ein.
Naturzauber 
Der Naturtrend, der sich bereits in der Herbstdeko zeigte, wird auch im Winter fortgeführt. Mit echten Tannenzapfen, Holzstämmen und Holzscheiten, Schwartenbrettern, Schneeflocken aus Wabenplatten, echten Lattenzäunen, weißen Strickbeuteln zum Befüllen und Holzpräsentern. Auch Holzkisten im Antikfinish, Säulenaufbauten aus Holz in gewischt wirkender Optik und Holzböcke als Warenpräsenter sorgen für naturnahe Akzente.
Sport-Revival
 Schon zu Großmutters Zeiten wurde im Winter Sport getrieben. Mit Sportgeräten, für die viele heutzutage ein mildes Lächeln übrig haben. Aber welche Geschichten könnten diese Gegenstände erzählen, wenn man ein bisschen Phantasie in die Dekoration bringt. Nostalgische, originale Gebrauchsgegenstände haben ein ganz eigenes Flair. Hornschlitten, Skier mit Stöcken, Skischuhe aus Leder und Schneeschuhe erinnern an die gute alte Zeit und werden heute zu Dekotrends.
Ob die Wintertrends zum Spiel mit Kontrasten einladen oder zu stimmungsvollen Naturbildern, ob kühle oder romantische Inszenierungen bevorzugt werden – die Phantasie darf kreativ sein und sich austoben. Alle Dekorationsartikel für trendige Winterszenen enthält der Katalog Herbst/Weihnachten 2014 und der neue Webshop unter www.dekowoerner.de
Unter folgendem Download-Link finden Sie zur kostenfreien Veröffentlichung Bilder zum Thema „Wintertrends 2014“.

Bildvermerk: www.dekowoerner.de

Anleitung für das Öffnen des Download-Links (ZIP-komprimierte Ordner für druckfähiges Bildmaterial)

1. Schritt: Herunterladen (Link anklicken und ZIP Datei herunterladen)
2. Schritt: ZIP-Ordner speichern (Zielverzeichnis auswählen)
3. Schritt: ZIP-Ordner öffnen
4. Schritt: Entpacken mit einen ZIP-Programm (z.B. Win ZIP/ 7-ZIP/ File ZIP)
5. Schritt: Zielverzeichnis zum Entpacken auswählen/ festlegen
6. Schritt: Nach dem erfolgreichen Entpacken, kann der Ordner wie gewohnt geöffnet und das Bildmaterial genutzt werden

Information :
Die Bilder erhalten Sie zur einmaligen Veröffentlichung.
Alle Reproduktionsrechte liegen bei der Heinrich Woerner GmbH, Leingarten.
Nachdruck, Kopie, Digitalisierung, Speicherung, Verfremdung oder
Weitergabe an Dritte ohne schriftliche Genehmigung der Heinrich
Woerner GmbH ist untersagt. Der Herkunftsvermerk lautet: www.dekowoerner.de

Ansprechpartner für Medienvertreter:

Heinrich Woerner GmbH
Liebigstr. 37
74211 Leingarten
Tel. ++49(0) 7131 40 64-621

PR/Öffentlichkeitsarbeit:
Astrid Link

Marketing:
Alexandra Novac

Anzeigen:
Stefanie Roth

Dienstag, 16. September 2014

Schrecklich-schönes Halloween

Heilbronn/Leingarten, 16. September 2014: Die Dunkelheit bricht früh herein, die Temperaturen sinken, es wird kalt und ungemütlich, Nebelschwaden ziehen übers Land, die Konturen verschwimmen. Jeder macht sich schnell auf seinen Heimweg und freut sich auf Licht und Wärme. Wem dann plötzlich schaurige Gestalten begegnen, mit krakenartigen Armen, wallenden Gewändern, klappernden Knochen, glühenden Augen und Gänsehaut verursachenden Heultönen, der weiß, dass es mal wieder so weit ist. In der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November ist Party angesagt für alle Kreaturen, die sich das ganze Jahr über nicht blicken lassen. Halloween ist da, der Vorabend zu Allerheiligen. Eine Nacht, in der die Seelen Verstorbener als Geister auf die Erde zurückkehren und ihr Zuhause suchen. So dachten zumindest die Kelten. Dieser Aberglaube zog mit irischen Auswanderern über die USA nach Europa ein und führte über die Jahrzehnte zum aktuellen Verkleidungshype. Je schrecklicher das Aussehen, umso größer das Ansehen und die Freude über die Reaktion derjenigen, dessen Haustüren belagert werden. Wer etwas Süßes abzugeben hat, dem bleiben weitere Schrecken erspart. Die Geister ziehen ab, zum nächsten Haus. Manche ziehen aber auch für längere Zeit in Schaufenster und Auslagen der Geschäfte ein. Damit niemand den Anlass vergisst, der sie auf die Erde zurückgetrieben hat.

Mit den gruseligen Dekorationsartikeln aus dem umfangreichen Sortiment des Deko-Spezialisten Woerner gelingen furchteinflößende Verkaufsraum- und Schaufensterarrangements, die für Aufsehen sorgen. Die Vogelscheuche mit Kürbiskopf und glühenden Augen macht dem Spinnenvorhang, der Riesenspinne im Netz und der Fledermaus mit beleuchteten Augen starke Konkurrenz. Doch auch die Totenköpfe, Skelette, herumliegende Knochen, Geister mit funkelnden Augen und grässliche Hexen verursachen eine wohlige Gänsehaut. Ein Sargdeckel in Holzoptik, dunkle Baumsilhouetten, Riesenspinnen und schwarze Katzen vervollständigen den Gruseleffekt. Ergänzende Accessoires wie Fliegenpilze, Kürbisse mit ausgeschnittenen Fratzengesichtern, Ratten und Raben sind furchterregende Begleiter in diesem Kabinett des Schreckens. Das bei aller Gänsehaut doch auch so richtig Spaß macht.

Egal, welche absonderlichen Gestalten und Schreckensszenarien in Schaufenstern und Verkaufsräumen dargestellt werden sollen, die Möglichkeiten sind vielfältig. Alle gruseligen Dekorationsartikel für eine schrecklich-schöne Halloween-Dekoration gibt es im Katalog Herbst/Weihnachten 2014 und im neuen Webshop unter www.dekowoerner.de

Unter folgendem Download-Link finden Sie zur kostenfreien Veröffentlichung Bilder zum Thema „Halloween 2014“.


Bildvermerk: www.dekowoerner.de

Anleitung für das Öffnen des Download-Links (ZIP-komprimierte Ordner für druckfähiges Bildmaterial)

1. Schritt: Herunterladen (Link anklicken und ZIP Datei herunterladen)
2. Schritt: ZIP-Ordner speichern (Zielverzeichnis auswählen)
3. Schritt: ZIP-Ordner öffnen
4. Schritt: Entpacken mit einen ZIP-Programm (z.B. Win ZIP/ 7-ZIP/ File ZIP)
5. Schritt: Zielverzeichnis zum Entpacken auswählen/ festlegen
6. Schritt: Nach dem erfolgreichen Entpacken, kann der Ordner wie gewohnt geöffnet und das Bildmaterial genutzt werden

Information :
Die Bilder erhalten Sie zur einmaligen Veröffentlichung.
Alle Reproduktionsrechte liegen bei der Heinrich Woerner GmbH, Leingarten.
Nachdruck, Kopie, Digitalisierung, Speicherung, Verfremdung oder
Weitergabe an Dritte ohne schriftliche Genehmigung der Heinrich
Woerner GmbH ist untersagt. Der Herkunftsvermerk lautet: www.dekowoerner.de

Ansprechpartner für Medienvertreter:

Heinrich Woerner GmbH
Liebigstr. 37
74211 Leingarten
Tel. +49(0) 7131 40 64-621

PR/Öffentlichkeitsarbeit:
Astrid Link

Marketing:
Alexandra Novac

Anzeigen:
Stefanie Roth

Mittwoch, 10. September 2014

Wellness-Zeit für Körper und Seele


Heilbronn/Leingarten, 10. September 2014: Eine Auszeit zum Entspannen und Regenerieren sollte man sich das ganze Jahr über immer wieder gönnen. Schließlich laden Erholungsphasen die leeren Akkus wieder auf, sorgen für Ausgeglichenheit und neue Energie im Beruf und Alltag. Doch gerade, wenn es draußen wieder kühler wird, aufmunternde Sonnenstrahlen fehlen und die Tage kürzer sind, brauchen Körper und Seele eine verwöhnende Rund-um-Wohlfühl-Behandlung. Eine entspannende Massage mit heißen Steinen oder duftendem Öl, Maniküre oder Pediküre gehören zu einem Schönheitstag im Beauty- und Wellness-Resort dazu. Die passende Dekoration macht auf das Auszeit-Angebot aufmerksam, verwandelt Auslagen und Behandlungsräume in ein atmosphärisches Spa und sorgt dafür, dass sich die Kunden wirklich rundum wohl fühlen und bewusst genießen können.
Deko-Spezialist Woerner bietet in seinem aktuellen Katalog Herbst/Weihnachten 2014 ein umfassendes Sortiment an Dekorationsartikeln für den Wellness-Bereich an. Damit kann dieses Trendthema das ganze Jahr über auffallend und ansprechend in Szene gesetzt werden.
Der Hintergrund transportiert bereits einen wesentlichen Teil der Gesamtstimmung. Banner mit einem Inselmotiv oder dem in sich ruhenden Buddha sowie das Display „Spa“ mit Buddha-Büste und wunderschönen Blüten passen perfekt zum Thema. Der Buddha, Inbegriff von Ausgeglichenheit und meditativer Stärke, kann auch als Kopf in Steinoptik oder als granitgraue Statue dekoriert werden. Hell- und dunkelgraue XXL-Kieselsteine mit Maserung und Kieselmatten aus Natursteinen bringen ein natürliches Flair in die Räume. Glänzende schwarze Wellness-Steine symbolisieren deren Kraft als Massageinstrument und weisen auch auf den Nutzen beim Saunabesuch hin. Bei dem Wasser auf die heißen Steine gegossen wird, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Moos sorgt für einen verstärkten Naturcharakter, in Form von Moossteinen, Mooskugeln oder täuschend echten Moospaneelen. Bambusstangen, Bambushalme mit Blättern und Bambushocker nehmen eine asiatische Ausrichtung des Wellness-Gedankens auf. Den der Paravent aus Natur-Bambus als dekorativer Sichtschutz optimiert. Einen sehr edlen Charakter bekommt die Wellness-Oase mit Deko-Aufbauten in Blattgold-Optik und Lotusblüten in einer goldenen Gigant-Vase aus Fiberglas mit Metallic-Glanz.
Nach der Entspannung wird etwas für die Schönheit getan. Alles, was an dekorativer Kosmetik und praktischen Hilfsmitteln benötigt wird, steht als überdimensionaler Dekorationsartikel zur Verfügung. Lippenstift, Nagellack, Eyeliner, Wimperntusche, Lipliner, Rouge, ein Parfumflakon mit Zerstäuberquaste, der XXL-Kamm und ein Fön machen auf dieses verschönernde Angebot aufmerksam. Übergroße Kussmünder wirken als Blickfang. Der Banner „Wellness“ rundet das Schönheitsbild perfekt ab.
Für raffinierte Effekte und faszinierende Lichtblicke können Leuchtobjekte verwendet werden. Ein Buddha-Kopf, verschiedene Wellness-Steine oder eine Diamant-Lichtinsel sorgen zum Beispiel in Nischen für eine wunderbar stimmungsvolle Atmosphäre, die auch den restlichen Raum erreicht. Genau das Richtige, um die Wellness-Oase zu einem Ort der puren Entspannung und Erholung zu machen.
Alle Dekorationsartikel zum Thema „Wellness und Beauty“ präsentiert der Katalog Herbst/Weihnachten 2014 und der neue Webshop unter www.dekowoerner.de.

Unter folgendem Download-Link finden Sie zur kostenfreien Veröffentlichung Bilder zum Thema „Wellness + Beauty 2014“.


Bildvermerk: www.dekowoerner.de



Anleitung für das Öffnen des Download-Links (ZIP-komprimierte Ordner für druckfähiges Bildmaterial)

1. Schritt: Herunterladen (Link anklicken und ZIP Datei herunterladen)
2. Schritt: ZIP-Ordner speichern (Zielverzeichnis auswählen)
3. Schritt: ZIP-Ordner öffnen
4. Schritt: Entpacken mit einen ZIP-Programm (z.B. Win ZIP/ 7-ZIP/ File ZIP)
5. Schritt: Zielverzeichnis zum Entpacken auswählen/ festlegen

6. Schritt: Nach dem erfolgreichen Entpacken, kann der Ordner wie gewohnt geöffnet und das Bildmaterial genutzt werden



Information :

Die Bilder erhalten Sie zur einmaligen Veröffentlichung.

Alle Reproduktionsrechte liegen bei der Heinrich Woerner GmbH, Leingarten.

Nachdruck, Kopie, Digitalisierung, Speicherung, Verfremdung oder

Weitergabe an Dritte ohne schriftliche Genehmigung der Heinrich

Woerner GmbH ist untersagt. Der Herkunftsvermerk lautet: www.dekowoerner.de



Ansprechpartner für Medienvertreter:



Heinrich Woerner GmbH

Liebigstr. 37

74211 Leingarten

Tel. ++49(0) 7131 40 64-621



PR/Öffentlichkeitsarbeit:

Astrid Link




Marketing:

Alexandra Novac




Anzeigen:

Stefanie Roth


Donnerstag, 4. September 2014

Trends, Tipps und Inspirationen

Heilbronn/Leingarten, 4. September 2014: Es ist immer wieder spannend, die neuesten Trends in den verschiedenen Branchen zu entdecken. Ob Mode oder Möbel, Frisuren oder Kosmetik, Technik oder Wellness – was angesagt ist, steht im Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit. Auch im Bereich des visuellen Marketings wird jedes Jahr viel Neues und Spannendes für kreative Wareninszenierungen präsentiert. Um aus den Auslagen und Schaufenstern kunstvoll inszenierte Schauräume gestalten zu können, die anziehend wirken, ist das Team des Deko-Spezialisten Woerner auch in diesem Jahr wieder auf Trendsuche unterwegs gewesen. Die Highlights unter den Dekorationsartikeln zeigt der aktuelle Katalog Herbst/Weihnachten 2014 in kreativ abgestimmten Themenbildern, die natürlich auch variiert werden können.
Winterschätze: Hier kommen leuchtende Ideen für die dunkle Jahreszeit. Weiß und Silber lassen die Winterlandschaften förmlich erstrahlen und bringen gleichzeitig winterlich typische Atmosphäre in die Auslagen. Holz-Objekte mit gewischter Oberfläche, antike Schlitten, Skier und Schneeschuhe nehmen den Nostalgie-Trend auf, der eine charmante Brücke zur Vergangenheit schlägt. Blau und Grau verstärken das winterliche Stimmungslicht und bringen gleichzeitig ein kühl-edles Flair in jede Szene. Vereiste und beglimmerte Dekorationsartikel in vielen Variationen setzen eisige Wintereffekte, die in der Farbauswahl auch von Tieren aufgenommen werden. Weiße und silberne Rehe aus Fiberglas und die trendige Eule passen sich ihrer Umgebung an.
Weihnachtszauber: Festtagsstimmung kann durch ganz unterschiedliche Dekoration hervorgerufen werden. Von edel über kühl bis rustikal erstreckt sich die Palette an zauberhaften Dekotrends. Warme Ton-in-Ton-Arrangements in allen Rotschattierungen kontrastieren neben kühlen Weiß-in-Weiß-Szenen. Gold und Silber setzen prunkvolle Glanzakzente, die mit edlem Schwarz und Anthrazit kombiniert werden. Roségold ist die weihnachtliche Trendfarbe, die an vergangene Epochen erinnert. Naturnahe und robuste Eindrücke vermitteln Elemente aus Holz und starken Wabenplatten, die einen ganz eigenen, ursprünglichen Stil haben. Beeren werden als Trendobjekt in Form von Ranken, Zweigen, Kränzen und Kugeln eingesetzt. Selbstverständlich dabei sind traditionelle Weihnachtsartikel wie Kugeln und Sterne, in kreativer und vielfältiger Auswahl.
Alle Trends, Tipps und Inspirationen für eine einzigartige Winter- und Weihnachtsdekoration enthält der Katalog Herbst/Weihnachten 2014 und der neue Webshop unter www.dekowoerner.de

Unter folgendem Download-Link finden Sie zur kostenfreien Veröffentlichung Bilder zum Thema „Trendscouts 2014“.


Bildvermerk: www.dekowoerner.de

Anleitung für das Öffnen des Download-Links (ZIP-komprimierte Ordner für druckfähiges Bildmaterial)

1. Schritt: Herunterladen (Link anklicken und ZIP Datei herunterladen)
2. Schritt: ZIP-Ordner speichern (Zielverzeichnis auswählen)
3. Schritt: ZIP-Ordner öffnen
4. Schritt: Entpacken mit einen ZIP-Programm (z.B. Win ZIP/ 7-ZIP/ File ZIP)
5. Schritt: Zielverzeichnis zum Entpacken auswählen/ festlegen
6. Schritt: Nach dem erfolgreichen Entpacken, kann der Ordner wie gewohnt geöffnet und das Bildmaterial genutzt werden

Information :
Die Bilder erhalten Sie zur einmaligen Veröffentlichung.
Alle Reproduktionsrechte liegen bei der Heinrich Woerner GmbH, Leingarten.
Nachdruck, Kopie, Digitalisierung, Speicherung, Verfremdung oder
Weitergabe an Dritte ohne schriftliche Genehmigung der Heinrich
Woerner GmbH ist untersagt. Der Herkunftsvermerk lautet: www.dekowoerner.de

Ansprechpartner für Medienvertreter:

Heinrich Woerner GmbH
Liebigstr. 37
74211 Leingarten
Tel. ++49(0) 7131 40 64-621

PR/Öffentlichkeitsarbeit:
Astrid Link

Marketing:
Alexandra Novac

Anzeigen:
Stefanie Roth