Freitag, 30. Dezember 2016


Heilbronn/Leingarten, 6. Dezember 2016: Der Frühling ist in Sicht - zumindest in der Visual-Merchandising-Branche. Obwohl der Winter gerade erst Einzug hält, beschäftigen sich Trendscouts und Grafik-Designer schon seit langem mit den neuesten Trends für eine innovative Gestaltung von Verkaufsräumen und Schaufenstern der Saison 2017. Impulse geben, die Phantasie auf Reisen schicken und dem Kunden mit kreativ und reizvoll inszenierten Auslagen Lust aufs Einkaufen zu machen, das gelingt mit der brandneuen Kollektion Frühjahr/Sommer 2017 des Deko-Spezialisten Woerner. Frisches Grün ist der Vorreiter in der Farbgestaltung und taucht nicht nur im Außenbereich auf. Gerade der Innenbereich profitiert von der Grünzone im Kleinen, die durch eine große Vielfalt verschiedener Pflanzen punktet. Ein Feuerwerk an Farben ermöglicht den individuellen Mix an phantastischen Produkt-Präsentationen. Je bunter, desto besser! Grafische Motive und nostalgische Objekte tragen zu originellen Inszenierungen bei. Die Ananas steht bei der Frucht-Vielfalt in ungewöhnlichem Design und extravaganter Lackierung im Fokus. Transparente Objekte signalisieren die unbeschwerte Leichtigkeit der warmen Jahreszeit.

Frühling: Ein breites Spektrum an Gartenschätzen steht für schöpferische Arrangements zur Verfügung. Die Harmonie diverser Grüntöne passt hervorragend zu der breiten Farbpalette von Pastell bis zu leuchtenden Signaltönen. Efeu, Myrte, Farn, Pilea, Splitphilo und viele weitere, naturgetreu wirkende Pflanzen stehen für frühlingsfrische Oasen bereit. Paneele eignen sich bestens für großflächige Gewächswände, die erfrischende Akzente setzen. Blätter, Bäume und sogar Tische aus farbigem Acryl verkörpern mit umher tanzenden Vögeln, Schmetterlingen und transparenten Luftballons eine wahre Sinfonie an Leichtigkeit. Effektvolle Mini-Spiegelbälle in Pink, Grün und Silber sind glänzende Kombipartner für pinkfarbene Acryl-Blumenhänger im runden und spitzen Format. Florale Acryl-Ornamente und Drahtkäfige in nostalgischem Design und verschiedenen Farben laden zu verspielten Gartenszenen ein.
Ostern: Die Ostereiersuche spielt sich natürlich im Grünen ab. Trauerweiden, Grasbündel mit Pusteblumen und Gras-Paneele bilden den grünen Rahmen für liebenswerte Osterhasen und ihre farbigen Schätze in ovaler Form. Die klassischen, tierischen Begleiter haben diesmal ihren glänzenden Auftritt als Metallic-Objekt in Grün, Türkis oder Rosa. Eine alternative Edel-Variante bietet sich in Weiß, Gold und Silber an. Bei einer romantischen Landpartie sind pastellfarbene Eier mit Blumen und Streifen im Korb oder in der Holzkiste im Vintage-Look. Doch auch Knallfarben sind im Spiel, selbst bei den naturnahen Sisalhasen mit Wattepuschel am Po. Alles eine Frage der guten Laune.
Sommer: Phantasievolle Freiluft-Szenen präsentieren das pure Sommerfeeling. Ob im Dschungel mit exotischer Pflanzen- und Blüten-Vielfalt, beim romantischen Lagerfeuer am Strand mit Cocktailbar, unter Palmen oder beim visuellen Genuss eines leckeren Frucht-Cocktails: der Sommer lockt mit dem Flair des traumhaften Ferienparadieses. Weiches Pastell steht knalligem Pink, Gelb oder Türkis gegenüber. Kiwis, Zitronen und Wassermelonen in Originalfarbe treffen auf den Fruchtstar der Saison: die Ananas, extravagant anzusehen in Rosé und Schwarz. Die maritime Welle gehört nach wie vor dazu, aber jetzt ganz cool auch in Mint, Hellblau und Rosa. Sogar der Traum von einer Bootspartie kann erfüllt werden, ganz unkompliziert und ohne viel Aufwand. Auch Bootssteg und Ruhebank haben abgespeckt, wirken dennoch mit ihrer Holzmaser-Optik völlig echt und sind leicht zu transportieren. Beendet ist auch das mühsame Anhäufen von echtem Sand für ein authentisches Strand-Ambiente. Die täuschend echte Nachbildung eines Sandhügels aus sandähnlichem Material erspart viel Arbeit und den Kehrbesen. Gleiches gilt für die Sandburg, die zum Strandleben dazu gehört wie der Liegestuhl.
Branche: Experimentell und klassisch zugleich präsentiert sich die Mischung der Effekte im Branchen-Bereich. Freie Fahrt für starkes Grün ist auch hier angesagt. Raumteiler aus Maschendraht dienen als kreativer Pflanzenträger. RELAX vermitteln die grünen Acryl-Buchstaben, die den Wellness-Gedanken aufnehmen. Robuste, farbige Holzpaletten werden zu originellen Waren-Präsentern. Die angesagte, schwarz-weiße Zeichenkunst „Zentangle“ bekommt rote Farbtupfer verpasst. Als Multi-Talent im Retrostil taucht die Litfass-Säule wieder auf, Infoständer und Deko-Objekt zugleich. Ob Vorstadt-Szene, puristische Klarheit, Fabrik und altes Handwerk, Party-Time oder monochrome Exotik: der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Mixen und wagen ist angesagt.
„Alles im grünen Bereich“ heißt es in der neuen Kollektion Frühjahr/Sommer 2017. Der neue Katalog mit allen Trends und kreativen Gestaltungs-Vorschlägen kann ab sofort kostenlos bestellt werden. Im Webshop unter www.dekowoerner.de sind alle Artikel ebenfalls enthalten.
Unter folgendem Download-Link finden Sie zur kostenfreien Veröffentlichung Bilder zum Thema „Neue Kollektion FS 2017.“
Bildvermerk: www.dekowoerner.de
Anleitung für das Öffnen des Download-Links (ZIP-komprimierte Ordner für druckfähiges Bildmaterial)

1. Schritt: Herunterladen (Link anklicken und ZIP Datei herunterladen)
2. Schritt: ZIP-Ordner speichern (Zielverzeichnis auswählen)
3. Schritt: ZIP-Ordner öffnen
4. Schritt: Entpacken mit einen ZIP-Programm (z.B. Win ZIP/ 7-ZIP/ File ZIP)
5. Schritt: Zielverzeichnis zum Entpacken auswählen/ festlegen

6. Schritt: Nach dem erfolgreichen Entpacken, kann der Ordner wie gewohnt geöffnet und das Bildmaterial genutzt werden

Information :
Die Bilder erhalten Sie zur einmaligen Veröffentlichung.
Alle Reproduktionsrechte liegen bei der Heinrich Woerner GmbH, Leingarten.
Nachdruck, Kopie, Digitalisierung, Speicherung, Verfremdung oder
Weitergabe an Dritte ohne schriftliche Genehmigung der Heinrich
Woerner GmbH ist untersagt. Der Herkunftsvermerk lautet: www.dekowoerner.de

Ansprechpartner für Medienvertreter:

Heinrich Woerner GmbH
Liebigstr. 37
74211 Leingarten
Tel. +49(0) 7131 40 64-621

PR/Öffentlichkeitsarbeit:
Astrid Anna Link

Marketing:
Alexandra Novac

Anzeigen:
Stefanie Roth

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen