Donnerstag, 16. März 2017



Ostertrends mit Wow-Effekt

Heilbronn/Leingarten, 8. März 2017: Ostern ist ein Fest für die ganze Familie, das mit kleinen Geschenken und gutem Essen gefeiert wird. Nicht zu vergessen die Ostereier-Suche, am liebsten im Grünen, die sogar coolen Jugendlichen und jung gebliebenen Erwachsenen noch Spaß macht. Das Färben der Ostereier ist einer der weit verbreitesten Bräuche und wird nach allen Regeln der Kunst von Jung und Alt umgesetzt. Während die einen Wasserfarben oder Buntstifte verwenden, nehmen die anderen Färbetabletten im kalten oder heißen Wasser, bemalen und verzieren die Eier zusätzlich, bekleben und gestalten sie künstlerisch und bringen sie abschließend auf Hochglanz. Ebenso wie die klassischen Ostereier gehören auch die Hasen zum Osterfest, die sogar in verschiedenen Outfits daher kommen. Welche Farben, Lackierungen und Materialien bei der Osterdekoration dieses Jahr im Trend liegen, zeigt Deko-Spezialist Woerner im Katalog Frühjahr/Sommer 2017 anhand kreativer Szenarien, die die Phantasie zu individuellen Osterbildern anregen, aber auch einfach nach zu dekorieren sind.
Grün steht beim Osterfest natürlich an erster Stelle. Die Eiersuche wird gerne im Grünen unternommen, und das Osternest ist mit saftig grünem Gras ausgepolstert. Für Verkaufsräume und Auslagen bieten sich Grasaufsteller an, außerdem Gras-Paneele als Bodenabdeckung und Deko-Gras als natürlicher Rahmen. Birkenzweige, Grasbünde mit Wiesenblumen, Blätterkränze, Blätter-Ranken sowie natürliche Birkenstämme sorgen für ein grünes Ambiente, das dem echten Garten durchaus Konkurrenz machen kann. Ein toller Blickfang ist der 240 Zentimeter hohe Metallbogen mit umflochtener Buchs-Zypressen-Ranke und bunten Eierketten. Mehr Ostern geht kaum. Die Ostereier passen sich selbstverständlich farblich an. Grün in vielen Variationen: Hellgrün in matter Gips-Optik, mit Blumen, Streifen oder Punkten verziert, glänzend, gelackt oder mit auffallender grüner Metallic-Lackierung.
Farbe bringt gute Laune bis in die letzte Ecke. Ob Signal- oder Neonfarben, sanftes Pastell oder schlichtes Weiß, edles Perlmutt, Gold und Silber – oder alles auf einmal? Kein Problem, die Auswahl an farbigen Ostereiern ist riesig. Polka-Dots, Blüten und Streifen tummeln sich solo oder vereint auf den Eiern, die stehend oder hängend auf ihren Einsatz warten. Eier im Keks-Outfit mit Zuckerguss lassen das Wasser im Mund zusammenlaufen. Neu im Farbdschungel ist auch schokobraun, das Schokoladenei in optischer Täuschung. Exotischer Hingucker sind die gesprenkelten Rebhuhn-Eier und Eierhälften im Schalengewand mit angerauter Außenseite, die sich durch den tief liegenden Schwerpunkt immer wieder aufrichten. Crack-Eier in Gigant-Format wirken durch das abnehmbare Oberteil, das auch als Produkt-Präsenter geeignet ist, während das Unterteil sich als Blumenvase anbietet. Eier mit anlehnungsbedürftigem Hasen gibt es als Kombi-Deko. Die Eier aus farbigem, schwer entflammbarem Wabenpapier können als Kunst-Objekte aufgehängt werden.
Metallic-Lackierung ist der Hit in dieser Saison. Ein glänzender Auftritt für die Oster-Dekoration. Die Eier erstrahlen in Grün, Rosa und Türkis, sind riesig und stehen stabil auf abgeflachtem Boden. Auch die Hasen glänzen in dieser Optik, sind nach links und rechts schauend ausgerichtet. Die Luftballonhänger streben in Grün, Lila und Silber mit Satinband und Aufhängeöse gen Himmel. Außerdem stehen Objekte aus luftigem Acryl im Fokus. Hasen erklettern als Acryl-Silhouette die Deko-Aufbauten oder sitzen vergnügt im Gras. Eier bieten einen Durchblick in Grün und Pink, den auch verspielte Floral-Elemente aufnehmen, ebenso wie die durchsichtigen Grasaufsteller und Acryl-Bäume. Acryl-Hänger mit verspiegelten Innen-Elementen zaubern zusätzlich eine frühlingshafte Atmosphäre.
Die klassischen Osterhasen sind in großer Bandbreite vorhanden, vom Mini-Hasen über viele Zwischengrößen bis zum Riesen-Kollegen mit zwei Metern. Naturmaterialien wie Sisal und Holz stehen für naturnahe Inszenierungen, sind aber auch für spannend kontrastierende Kulissen ideal. Holzhasen im Vintage-Stil mit Sammelkorb auf dem Rücken wirken als nostalgischer Blickfang, während die Hasen-Aufsteller mit Karo-Muster pfiffige Akzente setzen. Als frecher und sympathischer Türsteher ist der zwei Meter große Fiberglas-Hase ideal. Er hält bereits eine beschriftbare Tafel in der Pfote, für österliche Botschaften oder aktuelle Angebote.
Mit der vielfältigen Auswahl an Oster-Dekoration lassen sich Schaufenster und Verkaufsräume beschwingt und abwechslungsreich gestalten. Alle Deko-Artikel mit Deko-Vorschlägen präsentiert Deko-Spezialist Woerner im aktuellen Katalog Frühjahr/Sommer 2017. Im Webshop unter www.dekowoerner.de sind ebenfalls alle Artikel enthalten.
Unter folgendem Download-Link finden Sie zur kostenfreien Veröffentlichung Bilder zum Thema „Ostertrends“.
Bildvermerk: www.dekowoerner.de
Anleitung für das Öffnen des Download-Links (ZIP-komprimierte Ordner für druckfähiges Bildmaterial)
1. Schritt: Herunterladen (Link anklicken und ZIP Datei herunterladen)
2. Schritt: ZIP-Ordner speichern (Zielverzeichnis auswählen)
3. Schritt: ZIP-Ordner öffnen
4. Schritt: Entpacken mit einen ZIP-Programm (z.B. Win ZIP/ 7-ZIP/ File ZIP)
5. Schritt: Zielverzeichnis zum Entpacken auswählen/ festlegen
6. Schritt: Nach dem erfolgreichen Entpacken, kann der Ordner wie gewohnt geöffnet und das Bildmaterial genutzt werden

Information :
Die Bilder erhalten Sie zur einmaligen Veröffentlichung.
Alle Reproduktionsrechte liegen bei der Heinrich Woerner GmbH, Leingarten.
Nachdruck, Kopie, Digitalisierung, Speicherung, Verfremdung oder
Weitergabe an Dritte ohne schriftliche Genehmigung der Heinrich
Woerner GmbH ist untersagt. Der Herkunftsvermerk lautet: www.dekowoerner.de
Ansprechpartner für Medienvertreter:

Heinrich Woerner GmbH
Liebigstr. 37
74211 Leingarten
Tel. +49(0) 7131 40 64-621

PR/Öffentlichkeitsarbeit:
Astrid Anna Link

Marketing:
Alexandra Novac

Anzeigen:
Stefanie Roth

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen